Ihr Ansprechpartner für Allgemeinmedizin und hausärztliche Tätigkeit 

Sehr geehrte Frau Kollegin! Sehr geehrter Herr Kollege!

Die Oberösterreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin wurde vor rund 40 Jahren gegründet und zählt rund 250 Mitglieder. Zielgruppe sind alle Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin und Kolleginnen und Kollegen, die in Ausbildung dazu stehen. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Allgemeinmedizin in Praxis, Lehre und Wissenschaft. Gute und bedarfsorientierte allgemeinmedizinische Ausbildung der Studierenden und der Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung Allgemeinmedizin sowie die Fortbildung der Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin haben für uns Priorität.

Wir leisten einen aktiven Beitrag in der Lehre an der medizinischen Fakultät der JKU, in der Begleitung von Kolleginnen und Kollegen während der Ausbildung und der Tätigkeit in der Praxis, in der Lehrpraxisausbildung und in der Niederlassungsberatung. 

Regelmäßige praxisgerechte moderne Fortbildungen im Rahmen des Fortbildungsdiploms der ÖÄK und Durchführung  von Qualitätszirkeln ergänzen unser Angebot:

  • jährlicher Frühlingskongress
  • medizinisch wissenschaftliche Fortbildungen
  • Niederlassungsseminar und Pensionierungsseminar
  • gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen mit dem Berufsverbandes der Arztassistentinnen
  • Beteiligung an Projekten im Rahmen von DMP-Programmen und an Forschungsprojekten
  • online-Schulung für Diabetikerinnen und Diabetiker, gemeinsam mit Therapie Aktiv

Jedes Mitglied erhält Preisermäßigungen bei Veranstaltungen der OBGAM und der ÖGAM und ihren Landesorganisationen (z.B. beim Kongress der STAFAM)

Wir verstehen uns nicht als “kammerpolitische” Gruppe, möchten aber der Standesvertretung, den politischen und gesellschaftlichen Kräften, unsere Anliegen und Probleme aufzeigen und zu guten Lösungen beitragen. Dazu zählt eine klare und deutliche Formulierung der Interessen der Allgemeinmedizin und der Hausärztinnen und Hausärzte.

Wir freuen uns über jede Allgemeinmedizinerin und jeden Allgemeinmediziner als OBGAM-Mitglied und laden zur  aktiven Mitarbeit ein. Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung und Studentinnen und Studenten können über die JAMÖ-Junge Allgemeinmedizin Österreich ebenfalls aktiv in der OBGAM mitgestalten. Ihre Ideen werden geschätzt, ernst genommen und umsetzungsorientiert diskutiert.

Dr. Erwin Rebhandl, Präsident der OBGAM